Infos | Aktuelles

Infos | Archiv (bis 2015)

  • Ab 22. Oktober 2018 probt Cyrus Rahbar in der Rolle des Pettersson im TIC - Theater im Centrum in Kassel das Weihnachtsstück "Pettersson, Findus und der Hahn im Korb" unter der Regie von Lars Linnhoff.
    Die Premiere ist am Samstag, den 17. November 2018 um 15:00 Uhr im Theater im Centrum, Akazienweg 24 (nahe Kulturbahnhof), 34117 Kassel.

    Weitere Vorstellungstermine:

    Schulvorstellungen:

    NOVEMBER 2018
    Montag, 19.11.2018  um 9 Uhr und 11 Uhr
    Dienstag, 20.11.2018  um 9 Uhr und 11 Uhr
    Mitwoch, 21.11.2018  um 9 Uhr und 11 Uhr
    Montag, 26.11.2018  um 9 Uhr und 11 Uhr
    Dienstag, 27.11.2018  um 9 Uhr und 11 Uhr
    Mitwoch, 28.11.2018  um 9 Uhr und 11 Uhr

    DEZEMBER 2018
    Montag, 03.12.2018  um 9 Uhr und 11 Uhr
    Dienstag, 04.12.2018  um 9 Uhr und 11 Uhr
    Mitwoch, 05.12.2018  um 9 Uhr und 11 Uhr
    Donnerstag, 0612..2018  um 9 Uhr und 11 Uhr
    Montag, 10.12.2018  um 9 Uhr und 11 Uhr
    Dienstag, 11.12.2018  um 9 Uhr und 11 Uhr
    Mitwoch, 12.12.2018  um 9 Uhr und 11 Uhr
    Donnerstag, 1312..2018  um 9 Uhr und 11 Uhr
    Montag, 17.12.2018  um 9 Uhr und 11 Uhr
    Dienstag, 18,12.2018  um 9 Uhr und 11 Uhr
    Mitwoch, 19.12.2018  um 9 Uhr und 11 Uhr
    Donnerstag, 20.12.2018  um 9 Uhr und 11 Uhr

    Vorstellungen im freien Verkauf:

    NOVEMBER 2018
    Sonntag, 18.11.2018  um 14 Uhr
    Samstag, 24.11.2018  um 15 Uhr
    Sonntag, 25.11.2018  um 11 Uhr und 14 Uhr

    DEZEMBER 2018
    Samstag, 01.12.2018  um 15 Uhr
    Sonntag, 02.12.2018  um 11 Uhr und 14 Uhr
    Samstag, 08.12.2018  um 15 Uhr
    Sonntag, 09.12.2018  um 11 Uhr und 14 Uhr
    Samstag, 15.12.2018  um 15 Uhr
    Sonntag, 16.12.2018  um 11 Uhr und 14 Uhr
    Samstag, 22.12.2018  um 15 Uhr
    Sonntag, 23.12.2018  um 14 Uhr (letzte Vorstellung)

    Karten- Vorbestellungen und Reservierungen unter Tel. 0561 - 7018 722, per E-Mail unter info@theaterimcentrum.de oder unter ticket online direkt buchen mit Platzwahl.
     

  • Ab 15. März 2018 probte Cyrus Rahbar in der Rolle des Major von Crampas für das Stück "Effi Briest" unter der Regie von Annekatrin Schuch-Greiff am Neuen Theater Zeitz. Die Premiere war am Samstag, den 21. April 2018 um 19:30 Uhr im Theater im Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4, 06712 Zeitz.
    Die zweite Vorstellung war am Freitag, den 04. Mai 2018 um 19:30 Uhr
    im Neuen Theater Zeitz, Steinsgraben 16 am Franziskanerkloster, 06712 Zeitz.
    Weitere Termine folgen 2019 und werden rechtzeitig bekanntgegeben.
    Karten & Reservierungen in der Tourist-Information Zeitz, Tel.: 03441 / 83291 oder 83292, Fax: 03441 / 83331, E-Mail: tourismus@stadt-zeitz.de und bei B-Stone TicketShop, Rossmarkt 22, Tel. 03441 / 711910 oder direkt online unter reservix.
    [Facebook] [Flyer] [Plakat] [Photos] [Kritik]
  • Seit Oktober 2016 laufen die Dreharbeiten für die 6-teilige Webserie "RetroGarde" unter der Regie von Alican Kuzu in Berlin. Die Drehtage mit Cyrus Rahbar in der einer durchgehenden Rolle stehen noch aus. Damit eine Förderung des Projektes möglich war, nahm die Webserie am 2.-3. Mai 2016 beim „You Turn Wettbewerb 2016“ teil. [Wettbewerbs-Teaser] [Facebook] [Presse]
    Am 03. Mai 2016 hatte "RetroGarde" den ersten Preis, dotiert mit 25.000 Euro, beim "Your Turn Award - Der Video-Creator Wettbewerb" in Berlin gewonnen! [Verleihung]
    Stefan Kiwit, der Leiter von 99FireFilms, wurde als Mentor der Serie gewonnen.

Infos | Vergangenes (seit 2015)

Infos | Archiv (bis 2015)

2018
  • Vom 5. bis 7. September 2018 drehte Cyrus Rahbar in der Rolle des leitenden Wissenschaftlers Prof. Karl von Mahlsdorf den Abschlußfilm "Ugly Utopia" der FilmArche Berlin unter der Regie von Dan K. Sigurd in Motzen/Brandenburg.
     
  • Am 5. und 17. August 2018 stand Cyrus Rahbar für den Mittellangfilm "Etiology" des Filmklubs des Hasso-Plattner-Institut-Potsdam unter der Regie von Paul Methfessel und Noel Danz in Potsdam und Berlin vor der Kamera.
     
  • Vom 10. bis 15. August 2018 stand Cyrus Rahbar als Wanderer aus dem 19. Jahrhundert für das Musikvideo "Die Geister die ich rief" der Dortmunder Band Dieselknecht im Teutoburger Wald bei Detmold und Horn-Bad Meinberg unter der Regie von Valentin Hilker vor der Kamera.
     
  • Vom 29. Juni bis 02. Juli 2018 stand Cyrus Rahbar in der Rolle des Vaters Paul für den Kurzfilm „Alles Gute Tony?“ unter der Regie von Momo Feichtinger der Paris Lodron Universität Salzburg in Wals/Österreich vor der Kamera.
     
  • Ende März 2018 stand Cyrus Rahbar im letzten Drehblock für den Kurzfilm „Der Mönch und die Finsternis (AT)“ in der Haupt- und Titelrolle des Mönches unter der Regie von Patrice Kienast Im Eichsfeld/Thüringen vor der Kamera. [Bild] [Photos]
     
  • Die Premiere von dem Stück „Floh im Ohr“ nach Georges Feydeau in einer Bearbeitung und unter der Regie von Thomas Donndorf der Theatergruppe PIFF! PAFF! mit Cyrus Rahbar in der Rolle des Doktor war am Donnerstag, den 04. Januar 2018 um 20:00 Uhr und die Derniere war am Sonntag, den 14. Januar 2018 um 20:00 Uhr im Theaterforum Kreuzberg Berlin. [Facebook] [Flyer] [Plakat] [Photos]
2017
  • Der Horror-Kurzfilm "Night Patrol" mit Cyrus Rahbar in der Hauptrolle holte bei der 15 Second Horror Film Challenge 2017 den 1. Platz für das "Scariest Monster" so wie den 1. Platz für "Gore FX", den 3. Platz für "Most Disturbing Film" und den 4. Platz für "Top Artistic Film". [Photos] [Filmbanner] [Video] [Kurzversion] [Top 10] [Facebook]
  • Vom 29. November bis 04. Dezember 2017 stand Cyrus Rahbar in der Haupt- und Titelrolle des Mönches für den Kurzfilm „Der Mönch und die Finsternis (AT)“ unter der Regie von Patrice Kienast in Heiligenstadt/Thüringen mit dem Schauspielkollegen Martin Heesch vor der Kamera. 2018 folgen weitere Drehtage für den Kurzfilm in Berlin/Brandenburg. [Bild] [Photos]
     
  • Ab 30. Oktober 2017 fingen für Cyrus Rahbar die Proben, in der Rolle des Doktor, für das Stück „Floh im Ohr“ nach Georges Feydeau in einer Bearbeitung und unter der Regie von Thomas Donndorf der Theatergruppe PIFF! PAFF! in Berlin an. Premiere am 04. Januar 2018 im Theaterforum Kreuzberg in Berlin. [Facebook] [Flyer] [Plakat] [Photos]
     
  • Im Oktober 2017 übernahm Cyrus Rahbar an der Volksbühne Michendorf auch noch die Rolle des Michael in dem Stück „Ekel Alfred“ unter der Regie von Christian A. Schnell. Die Premiere war am Freitag, dem 06. Oktober 2017 um 19:30 Uhr in Michendorf, Potsdamerstr. 42. [Photos]
     
  • Anfang September 2017 stand Cyrus Rahbar in der Hauptrolle des Martin Braunfeld für den Horrorkurzfilm „Hütte des Grauens (AT)“ des Filmemachers und Regisseurs Erik van Schoor in Mecklenburg-Vorpommern vor der Kamera. Der Kurzfilm wurde entgültig in "Night Patrol" umbenannt. Er wurde im Oktober 2017 unter diesem Titel beim "15 Seconds Horror Challenge" Wettbewerb eingereicht. [Photos] [Filmbanner] [Video] [Kurzversion] [Top 10] [Lorbeeren]
     
  • Ab 24. März 2017 probte Cyrus Rahbar in der Rolle des Barry für das Stück „Ladies Night“ unter der Regie von Steffen Löser in der Volksbühne Michendorf. Das Stück wurde auch an den Altmühlsee Festspielen in Muhr am See und am Freilichttheater Dörrenbach der Sommerfestspiele an der südlichen Weinstraße gespielt. Alle 3 Bühnen waren unter der Leitung von Christian A. Schnell und Steffen Löser.
    Die Premiere in Michendorf war am Freitag, den 28. April 2017 um 19:30 Uhr, Potsdamerstr. 42. Gespielt wurde in Michendorf bis Ende Mai 2017 und dann wieder ab 22. September 2017 bis zur Derniere am Sonntag, den 01. Oktober 2017 um 17:00 Uhr.
    [Photos]
    Die Premiere bei den Altmühlsee Festspielen war am Mittwoch, den 26. Juli 2017 um 20:00 Uhr in Muhr am See, Schlossstraße 4 auf der Freilichtbühne im Bürgerhof.
    [Photos] [Video]
    Die letzte Vorstellung war in Muhr am See am 12. August 2017 danach ging es für 2 Vorstellungen nach Dörrenbach zu den Sommerfestspielen an der südlichen Weinstraße.
    [Plakat] [Werbephoto] [Kritiken]
2016
  • Der internationale Kinospielfilm von Dren Zherka, mit Cyrus Rahbar in der Rolle des Nils, wurde in "Echo (Eho)" umbenannt. Der Arbeitstitel lautete "Stilles Echo / Silent Echo". Der Film war Gewinner des "Silver Zenith - Montreal World Film Festival" in der Kategorie First Films Competition und wurde zudem für die "Internationalen Hofer Filmtagen" in der Kategorie "International Competition" und das "Jio Mami Mumbai Film Festival" nominiert. [Filmplakat] [Teaser]
     
  • Am 16. Oktober 2016 drehte Cyrus Rahbar den Erklärfilm "Weg mit der rosa Brille" von Ralph Boes unter der Regie von Jörg Sascha Gahr und produziert von "900seconds Productions" in Berlin. Es geht darum, dass die Grundrechte wieder zur Verfassung werden.
     
  • Ab 30. Mai 2016 probte Cyrus Rahbar in der Rolle des Vater Anton beim Berliner Kindertheater für die Freilichtproduktion an der Zitadelle in Berlin Spandau „Michel aus Lönneberga“ in der Inszenierung von Andreas Schmidt.
    Die Premiere war am Dienstag, den 05. Juli 2016 um 10:30 Uhr auf der Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau in Berlin und die Derniere war am Sonntag, den 11. September 2016 um 16:00 Uhr. Es wurden insgesamt 25 Vorstellungen gespielt.
    [Photos]
     
  • Vom 10. bis 12. Juni 2016 stand Cyrus Rahbar als Protagonist für das Musikvideo „Regret“ von der Bochumer Rockband „Depart“ von Fabian Horn der Folkwang Universität der Künste unter der Regie von Patrick Kämmerling (Cozin Works Film) in Bochum vor der Kamera. [Video]
     
  • Seit dem 12. April 2016 ist Cyrus Rahbar Mitglied beim BFFS – Bundesverband Schauspiel e.V.
     
  • Im April 2016 stand Cyrus Rahbar für den Kinospielfilm "Kora" von Urs Odermatt (Kulturwerkstatt Nordwest, Schweiz) in Ballenstedt im Harz vor der Kamera. [Photos]
     
  • Am 18. März 2016 feierte der Film "Trip" von Merlin Kraus, mit Cyrus Rahbar in der Rolle des Max Hoffmann, in Frankfurt a.M. Premiere. Gezeigt wurde er im Cafe KoZ / Pupille-Kino in der Uni, Mortenstraße 26, 60235 Frankfurt am Main um 20 Uhr. [Plakat] [Video]
     
  • Am 3. März 2016 stand Cyrus Rahbar in der Rolle des Kyrill für den Kurzfilm "Agim" der Beuth Hochschule Berlin unter der Regie von Konstantin Gott vor der Kamera.
     
  • Am 29. Februar 2016 stand Cyrus Rahbar für den Kurzfilm "Lola wants to see the sea" der Filmemacherin Natalie MacMahon in Berlin vor der Kamera. [Trailer] [Photos]
     
  • Am 19. Februar 2016 feierte der Kurzfilm "Ich werde da sein, auch im Dunkeln" von Yannick Spiess, mit Cyrus Rahbar in eine der Hauptrollen, im Medienhaus der UDK-Berlin Teampremiere. [Plakat]
2015
  • Seit 19. Oktober 2015 probte Cyrus Rahbar beim Ohnsorg Theater für das Weihnachtsmärchen "Das tapfere Schneiderlein" unter der Regie von Frank Grupe in Hamburg. Gespielt wurde auf Hochdeutsch.
    Die Premiere war am Freitag, dem 20. November 2015 um 16:30 Uhr im Großen Haus und die letzte Vorstellung war am Montag, dem 28. Dezember 2015 um 16:30 Uhr. Es wurden insgesamt 78 Vorstellungen gespielt. [Lied1] [Lied2]
    [Photos] [Kritiken]
     
  • Im Sommer 2015 lief der Western-Kurzfilm "Everybody Dies Someday" auf den Film-Festivals "Allgäuer Filmfeschdival" [Banner], "Berliner Trash-Film-Festival" [Banner] und "Fuchsbau Festival Hannover" [Banner].
     
  • Am 19. September 2015 um 19:00 Uhr llief die Premiere des Abschlussfilms "Drei nach Grimm" von Jaqueline Weber der BTK - Berliner Technische Kunstschule mit Cyrus Rahbar auf der Vernissage "Dutzend" des Studiengangs Kommunikationsdesign in der Akademie für Gestaltung, Bernburger Str. 24-25 in Berlin.
    Die Diplomausstellung, in der man sich den Film ebenfalls ansehen konnte, lief vom 21.-23. September 2015 von 10:00-17:00 Uhr. [Flyer] [Trailer] [Teaser]
    [Photos]
     
  • Am 06. und 10. August 2015 stand Cyrus Rahbar in einer Hauptrolle für den Abschlußfilm "Drei nach Grimm" von Jaqueline Weber der BTK - Berliner Technische Kunstschule vor der Kamera.
     
  • Am 27. Juli 2015 stand Cyrus Rahbar für den internationalen Kinospielfilm "Stilles Echo / Silent Echo" mit Klara Höfels und Selman Jusufi in den Hauptrollen unter der Regie von Dren Zherka (Magnusfilms) in Berlin vor der Kamera. [Filmplakat] [Teaser]
     
  • Ab 26. Mai 2015 probte Cyrus Rahbar für die Schloßfestspiele Ribbeck das Stück "Amadeus" in der Rolle des "Graf Johann von Strack" unter der Regie von Claus Stahnke. Die Premiere war am Freitag, dem 10. Juli 2015 um 19:00 Uhr im Schloßgarten auf Schloß Ribbeck, Theodor-Fontane-Str.10, 14641 Nauen OT Ribbeck, und die Derniere war am Sonntag, den 26. Juli 2015 um 15:00 Uhr. [Flyer] [Trailer] [Photos] [Kritiken]
     
  • Am 14. Juli 2015 stand Cyrus Rahbar für den Langfilm "Trip" unter der Regie des Filmemachers Merlin Kraus in Oberursel/Taunus vor der Kamera. [Video]
     
  • Am 7. Juni 2015 drehte Cyrus Rahbar in der Hauprolle seinen selbstproduzierten Kurzfilm "Die schönsten Liebesszenen aller Zeiten" für die Teilnahme beim "Self Made Shorty 2015 - Das Festival des Liebesfilms" unter der Regie von Ulrich A. Kaiser in Berlin. Der Wettbewerb wurde ausgerichtet von Crew United und Schauspielervideos sowie von der ZAV München und findet statt beim Filmfest München. [Video] [Logo] [Photos]
     
  • Am 24. und 25. Mai 2015 stand Cyrus Rahbar als Hauptdarsteller in dem Musikvideo "Anno 2300" des Hamburger Musikers 'Disarstar' unter der Regie von Andreas Lamoth von der editude pictures GbR in Berlin vor der Kamera. [Audio] [Video]
     
  • Am 22. Mai 2015 drehte Cyrus Rahbar in der Hauptrolle des Künstlers Auguste Rodin den Kurzfilm "Muse" der Filmemacherin Natalie MacMahon unter ihrer Regie in Berlin. [Photos]
     
  • Am 9. April 2015 stand Cyrus Rahbar für den Imagefilm "Wege zur Erkenntnis" der Kampagne "Deine Stimme für die Armut - Mail an Merkel: Für Globale Gerechtigkeit im Gipfeljahr 2015" vor der Kamera. Produzent und Regisseur ist Olaf Ole Böttcher. Auftraggeber ist "Venro - Verband Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe". Zu sehen ist der Spot ab 11. Mai 2015 auf den jeweiligen Seiten der Mitglieder und auf YouTube. [Video] [Kampagne]
     
  • Am 25. Februar 2015 stand Cyrus Rahbar ebenfalls von der UDK Berlin in der Hauptrolle als Therapeut Dr. Frank Bisinger in dem Experimentalfilm "Metadating: Paartherapie" unter der Regie von Theresa Rutscheidt vor der Kamera.
     
  • Vom 23. Februar 2015 bis 01. März 2015 drehte Cyrus Rahbar in der Hauptrolle des Gil / Gillo den Kurzfilm "Ich werde da sein, auch im Dunkeln" der UDK Berlin unter der Regie von Yannick Spiess. [Plakat]
     
  • Am 04. Februar 2015 stand Cyrus Rahbar in der Rolle des Kommissar Schneider für den Kurzfilm "Das Verhör" von Cyrus David unter der Regie von Florim Likaj vor der Kamera. [Video]
     
  • Der Kurzfilm-Western "Everybody Dies Someday" von Jonas Baumann (mit Cyrus Rahbar in der Rolle des Cody) konnte auf der Crowd-Funding-Plattform StartNext unterstützt werden. Die Unterstützung ist erfolgreich abgeschlossen worden. [Photos] [Foto-Collage] [Filmbanner] [Video]


    Archiv (vor 2015)

     
item3

» Aktuelles

» Archiv

item1b
item1a1

» Allgemeines